Wir sind für euch da!

In Zeiten der Unsicherheit tut es gut zu wissen, dass man sich auf jemanden verlassen kann. Mit ihrem schier unermüdlichen Einsatz beweisen die bayerischen Bäuerinnen und Bauern, dass wir immer auf sie zählen können. Jahr für Jahr versorgen uns die Landwirtinnen und Landwirte mit einer Vielfalt an Lebensmitteln, die ihresgleichen sucht. Doch was treibt sie an? Was motiviert sie dazu, jeden Tag früh aufzustehen und erst spät die Arbeit niederzulegen? Stellt man den Bäuerinnen und Bauern diese Frage, ist ihre Antwort ganz klar: Sie möchten Erzeugnisse produzieren, die gut für Mensch und Tier sind.


Landwirte im Porträt

So vielfältig wie die von ihnen produzierten Lebensmittel sind auch deren Erzeugerinnen und Erzeuger. Egal ob Winzerin, Apfelbauer oder Fischwirt – in unseren Porträts erfahrt ihr, wer hinter den Erzeugnissen steht, und lernt die tägliche Arbeit unserer Landwirtinnen und Landwirte kennen.

Mehr erfahren

Urlaubspraktikum

Mittendrin statt nur dabei! Bei unserem Urlaubspraktikum durften die Praktikantinnen und Praktikanten unsere Bäuerinnen und Bauern bei ihrer täglichen Arbeit begleiten und auch selbst mitanpacken.

Mehr erfahren

Immer besser werden – für eine lebenswerte Zukunft

Der Schutz unserer Umwelt, unseres Klimas und unserer Arten hat für die bayerischen Landwirte eine hohe Priorität. Mit innovativen Konzepten und unter Einsatz modernster Technologien arbeiten sie daran, trotz hoher Kosten nachhaltige Praktiken umzusetzen. Denn wie kaum eine andere Berufsgruppe sind sie von den Auswirkungen der Klimaveränderungen direkt betroffen. Sie leben quer durchs Jahr nicht nur von der Natur, sondern mit ihr.

Fest steht aber auch: Die Zukunft der Landwirtschaft hängt davon ab, wie gut der Schulterschluss zwischen regionaler Landwirtschaft und Verbrauchern funktioniert. Wer bewusst und zu fairen Preisen regionale Produkte einkauft, unterstützt die Bauern in ihrem Streben nach einer noch umweltfreundlicheren und nachhaltigeren Landwirtschaft. Für sich selbst und für alle nachfolgenden Generationen.


Moderne Landwirtschaft

Schon heute kümmert sich die bayerische Landwirtschaft um die Erhaltung unserer zukünftigen Lebensgrundlagen. Wo es sinnvoll ist, setzt sie Hightech ein, um mehr Tierwohl und Klimaschutz zu erreichen. Eines aber kann keine Technik der Welt ersetzen: den Willen zu verantwortungsvollem Handeln, der Landwirte überall in Bayern miteinander verbindet. In unserer Video-Serie „Landwirtschaft heute“ stellen unsere Bauern Konzepte und Technologien vor, die ihnen dabei helfen, immer besser zu werden und ihre Tiere und die Natur zu schützen.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Landwirtschaft – ein Generationenvertrag

Herausforderungen lassen sich nur gemeinsam bewältigen – das wissen unsere Landwirte am allerbesten. Welche Kraft im Zusammenhalt liegt, stellen sie schon seit Jahrhunderten eindrucksvoll unter Beweis: Fast immer arbeiten auf den Höfen Großeltern, Eltern und Kinder Hand in Hand. Und was liegt eigentlich näher, als der nachfolgenden Generation einen intakten Betrieb zu hinterlassen? Schon das ist Motivation genug für ein ganzes (Arbeits-)Leben.

Hier seht ihr einige unserer Landwirtfamilien. Macht euch selbst ein Bild und lest auch die Porträts dazu.



Hohe Standards beim Tierwohl

Gesetzliche Vorgaben sind das eine. Der Respekt vor dem Lebewesen und der sorgsame Umgang mit ihm das andere. Die überwältigende Mehrheit der bayerischen Landwirte nimmt ihre selbstgewählte Verantwortung enorm ernst. Quer durch alle Nutztierarten setzt sie auf Haltungsmethoden, die die physische und psychische Gesundheit der Tiere sicherstellen. Denn die Landwirte wissen auch: Nur zufriedene Tiere können Fleisch, Milch oder Eier in hoher Qualität liefern. Hier geht es zum Thema Tierhaltung in Bayern.

Umwelt- und Naturschutz wächst

Wie wichtig der nachhaltige Umgang mit den natürlichen Ressourcen (Böden, Wasser, Luft etc.) ist, wird immer deutlicher. Auch in der Landwirtschaft findet ein Wandel statt. Dabei sind es nicht nur Bio-Betriebe, die einen Beitrag zu Artenschutz und Klimaschutz leisten. Auch konventionelle Landwirte verstehen sich als Landschafts- und Klimaschützer. In ihrem jeweiligen Spezialgebiet verwenden sie Praktiken und setzen auf Erzeugnisse, die Emissionen reduzieren, Böden schonen, Kohlendioxid binden und Gewässer sauber halten. Das und mehr findet ihr hier.

Wertvoll wie nie: Lebensmittel aus der Region 

Unser Leben und unser Alltag verändern sich ständig – das gilt auch für die Landwirtschaft. Doch unsere Versorgung mit regionalen Lebensmitteln bleibt, wie sie ist: nämlich bestens. In ganz Bayern setzen sich mehr als 100.000 engagierte Landwirte dafür ein, dass wir rund ums Jahr auf unsere bunte Heimat der Vielfalt frischer Erzeugnisse zugreifen können – von klassisch bis exotisch. Und nicht nur das. Unsere Bauern stehen auch persönlich für eine sichere, geprüfte Qualität und kurze Wege ein. Gleichzeitig treiben sie die Weiterentwicklung bestehender Standards bei Tierhaltung und Umwelt voran, entwickeln innovative Konzepte und erfinden ihren Beruf trotz aller Herausforderungen immer wieder neu. 

Viele Menschen haben schon jetzt einen engen Bezug zur Heimat mit ihren Landschaften, ihren Menschen und ihren Lebensmitteln. Gut so! Denn wer regional und bewusst einkauft und faire Preise unterstützt, hilft den Landwirten dabei, zukunftsfähig zu bleiben. So können sie auch den Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und Tierwohl noch stärker berücksichtigen – und das bei gleichbleibend hoher Qualität. 


Qualität ist Genuss

Was aber bedeutet Qualität genau? Das ist für jedes Lebensmittel anders. Bei Fleisch und Milch zum Beispiel gibt es genau festgelegte Kriterien. Hier kommen die wichtigsten – und ein paar richtig gute Tipps dazu: 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Genuss ist Vielfalt

Und wer sich bunt und abwechslungsreich ernährt, tut auch seiner Gesundheit etwas Gutes. In Bayern können wir zum Glück aus dem Vollen schöpfen. Neben Grundnahrungsmitteln wie Getreide, Obst, Gemüse, Fleisch und Milch oder saisonalen Erzeugnissen werden hierzulande auch immer mehr regionale Lebensmittel angebaut, die bisher weite Wege zurücklegen mussten, ehe sie auf unseren Tellern landeten. 


Hauptsache bunt

In Bayern gedeiht Vertrautes neben Überraschendem, Bodenständiges neben Exotischem.

Mehr erfahren

Hauptsache heimisch

Regional und saisonal einkaufen ist gar nicht kompliziert, wenn man ein paar Dinge beachtet.

Mehr erfahren